Ihr Zweite Meinung Shop

Zweites Leben
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfahrungen und Meinungen Eine Mutter lässt zu, dass ihrem toten Kind Organe entnommen werden dürfen. Eine 17-Jährige beschreibt den leidvollen Weg bis zur rettenden Organ-Transplantation. Ein bekannter Politiker spendet seiner Frau eine Niere. Eine Seelsorgerin an einem Herzzentrum fragt sich, ob jede Organ-Spende sinnvoll ist. Eine Theologin berichtet, warum sie weder ein Organ gespendet bekommen noch selber spenden will. Aufklärung Ein Chirurg schildert den Weg, den das Organ vom Spender bis zum Empfänger nimmt. Ein anderer erläutert, wann man einen Menschen für tot erklärt. Und ein Theologie-Professor denkt darüber nach, wie eine Organ-Entnahme sich auf die Auferstehung auswirken könnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2017
Zum Angebot
Tage zum Sternepflücken, Hörbuch, Digital, 696min
9,95 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Layla studiert Musik und ist daran gewöhnt, die zweite Geige zu spielen. Oder vielmehr: Das zweite Saxofon. Ihrer Meinung nach liegt es an dem ihr fehlenden Rampensau-Gen. Sie spielt auch in Orchestern, unterrichtet in einer Schule und arbeitet für ihren fahrigen Professor. Hinzu kommen noch ihre Familie - u.a. ihre Mutter, die hauptberuflich Glücksseminare gibt - und Freunde, die sie auf Trapp halten. Für die Liebe bleibt dabei nur wenig Zeit. Bis sie eines feuchtfröhlichen Abends in Julius´ Bett stolpert - und am nächsten Morgen feststellen muss, dass sie wieder mal nur die Zweitbesetzung ist... Sprache: Deutsch. Erzähler: Carolin Sophie Göbel. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/002462de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 19.01.2017
Zum Angebot
Die II. Lautverschiebung und ihre Auswirkungen ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistik), Veranstaltung: Proseminar 2: Geschichte der deutschen Sprache im Mittelalter, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Sprache, wie sie heute gesprochen wird, ist das Produkt einer Jahrhunderte andauernden Entwicklung. Sie hat sich in der Völkerwanderungszeit als Teil der germanischen Sprachgruppe entwickelt. Die Sprachgeschichte unterscheidet zwischen Althochdeutsch (ca. 750-1050), Mittelhochdeutsch (1050-1350), Frühmittelhochdeutsch (1050-1170), klassisches Mittelhochdeutsch (1250-1350), Frühneuhochdeutsch (1350-1650) und Neuhochdeutsch (seit 1650). Diese Arbeit befasst sich mit der II. Lautverschiebung, deren lautliche Veränderungen in der deutschen Sprache das Hochdeutsche vom Niederdeutschen unterscheidet. Dabei geht es nicht nur um eine faktische Darstellung der II. Lautverschiebung sondern auch um eine Analyse der lautlichen Veränderung der deutschen Sprache anhand anschaulicher Textbeispiele aus dem Mittelhochdeutschen und Mittelniederdeutschen. Bezüglich der II. Lautverschiebung gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Ansätze und Meinungen. Dies betrifft vor allem die Gründe für die Lautverschiebung und die genau Datierung. Aus diesem Grund habe ich versucht, einen Querschnitt aus diesen verschiedenen Ansätzen, Meinungen und Theorien wiederzugeben.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Hilde Spiels Wien(er)bild im Kontext des zweite...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2, Universität Wien (Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Remigration, Gender, Generation, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit versucht, die verschiedenen Perspektiven von Hilde Spiels Wienbild (und der Wiener) zu untersuchen, die zwischen persönlicher Meinung, künstlerischer Betrachtung und wissenschaftlicher Analyse wechseln und geht in einem Exkurs der Frage nach, ob es in Spiels Verständnis eine spezifische österreichische Nationalliteratur gibt. Hilde Spiels Wien- und Österreichbild im Allgemeinen war seit Ausbruch des Zweiten Weltkriegs und der daraus folgenden Emigration ein zwiespältiges. Einerseits war für sie Wien ein sicherer kultureller Hafen, zu dem sie aus der Emigration immer wieder zurückkehrte, andererseits war es ein Ort voller antisemitischer Stimmungen und Gefahren, vor denen sie gezwungen wurde zu fliehen. Erst im Jahre 1963 entschloss sie sich, wieder nach Wien zurückzukehren und fortan hier zu leben. Ihre telegrammartigen Tagebuchaufzeichnungen von 1946, die sie in einem BBC Kalender verfasste und der sich heute im Besitz des Österreichischen Literaturarchivs befindet, offenbaren ihre nicht selten pathetischen Gefühle über die Rückkehr nach Wien: Heiligenstadt unchanged. Walked in sinking light. Heartbreak beyond words. Sie hat sich wohl zeitlebens mit keinem anderem Thema derart intensiv wie mit Wien auseinandergesetzt und dies in allen möglichen Facetten; sei es in kultureller, gesellschaftlicher oder geschichtlicher Hinsicht. Zahlreiche Artikel und Bücher, in denen Wien explizit in den Titeln erwähnt wird, beweisen dies. Die aus dem Englischen übersetzten Artikel in Glanz und Untergang Wien 1866 1936, der von ihr herausgegebene und maßgeblich verfasste Band Wien Spektrum einer Stadt mit Beiträgen von u. a. Friedrich Achleitner und Hans Weigel und unzählige Essays und Beiträge für Zeitungen und Zeitschriften seien als Beispiele erwähnt. Auch in ihrem Opus Magnum, Fanny von Arnstein, spielt Wien zur Zeit des Wiener Kongresses eine zentrale Rolle. Vor allem die Zeit um 1900 mit ihren weltweit einzigartigen kulturellen und wissenschaftlichen Errungenschaften erweckte ihr Interesse. Um die Jahrhundertwende wurde in Wien, wie längst erkannt, so gut wie jede neue und folgenreiche Theorie im Bereich der Kunst und Wissenschaft begründet oder entscheidend weiterentwickelt []. Sie war eine faszinierte Bewunderin der Werke Doderers, dem besten modernen Kenner des homo viennensis , der für sie als bester österreichischer Autor galt.

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Harry Pross - Ein Leben für freie Medien und un...
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,9, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 75 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kaum ein zweiter deutscher Kommunikations- und Medienwissenschaftler hat sich Pross mit dem Verhältnis von Medien, Öffentlichkeit und Politik über mehrere Jahrzehnte durch reichhaltig gesammelte Erfahrung aus Theorie und Praxis gleichermaßen auseinandergesetzt. ´´Sein Hauptthema war die Wechselbeziehung zwischen Politik und Publizistik´´, sein Lebensthema aber das der Meinungsfreiheit. Von der Politikwissenschaft blieb Harry Pross bislang nahezu unbeachtet. Aufgrund dieser Ausgangslage bietet es sich in besonderer Weise an, diese Lücke mit der vorliegenden Arbeit zu schließen. Die Gründe, weshalb er auch für die politikwissenschaftliche Forschung von Interesse sein kann, liegen auf der Hand: Bereits Mitte der 70er Jahre stellte H.P. fest, dass das bewusste Eintreten einerGesellschaft für Demokratie und dabei insbesondere für Meinungsfreiheit sehr stark davon abhängig ist, inwieweit Medien- schaffende die Möglichkeit haben, frei agieren zu können. Er ist davon überzeugt, dass die ökonomischen und politischen Verhältnisse die Medien- entwicklung beeinflussten, aber auch umgekehrt gelte, dass Wirtschaft und Politik von den Medien nicht als unabhängig angesehen werden können.4 Dabei sollten die Medienträger nicht einzeln betrachtet, sondern im Zusammenhang untereinander berücksichtigt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.02.2017
Zum Angebot
Das zweite Buch Magnus (Imperium der Bonzen), H...
9,26 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Magnus wird in eine Welt hineingeboren, in der alles Perfekt geregelt scheint. Als knallharter Soldat der Raumflotte kämpft und tötet er ohne seine Befehle zu hinterfragen. Wer Freund oder Feind ist bestimmen die Herrschenden. Erst als er schwerverletzt, in einem fremden Raumsektor von Wesen gerettet wird, die von der Führung als Feindlich eingestuft wurden, beginnt er seine Meinung zu ändern. Mit neuen Freunden bildet er eine wehrhafte Allianz, gegen Ausbeutung und Unterdrückung. Ihn erwarten gefährliche Abenteuer in einem Universum voller religiöser Fanatiker, machtgeiler Despoten, skrupellosen Sklavenhändlern und gierigen Organhändlern. Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierenden Unternehmen wären also rein zufällig. Sprache: Deutsch. Erzähler: Doug van Roegelsnap. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roeg/000165de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 02.02.2017
Zum Angebot
Kindliche Zweisprachigkeit und früher Englischu...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Sprache galt schon immer als das Tor zur Welt. In unserer heutigen globalisierten Gesellschaft gilt dieser Satz mehr denn je. Grenzüberschreitende Lebens- und Arbeitsverhältnisse verlangen ein hohes Maß an fremdsprachlicher Kompetenz. Angesichts dieser sich verändernden Welt, steht auch das Schulwesen vor immer neuen Herausforderungen. Immer früher sollen Kinder fremde Sprachen erlernen. Dabei wird das Hauptaugenmerk auf die bessere Lernfähigkeit der Schüler im Grundschulalter gelegt. Die Tatsache, dass im Jahre 2004/2005 der flächendeckende Englischunterricht auf der Primarstufe eingeführt wurde, trägt dieser Entwicklung Rechnung. Inwiefern der frühe Fremdsprachenunterricht der Grundschulen als Perspektive für die Zukunft gesehen werden kann, ist allerdings umstritten. Die für die Bearbeitung des Themas zentrale Frage lautet daher, ob der Erwerb einer zweiten Sprache eine Chance bietet oder ob die Bilingualität eine Gefahr für die kindliche (Sprach-)Entwicklung darstellt. Eine wesentliche Rolle innerhalb der Forschungsdiskussion spielt dabei die Debatte über das optimale Alter für den Erwerb einer Fremdsprache. Dabei wird insbesondere in der Gesellschaft die Meinung vertreten, dass der frühere Erwerb zu besseren Ergebnissen führe. Gegensätzliche Stimmen sehen darin jedoch die Gefahr einer Überforderung des Kindes und vertreten die Ansicht, dass es notwendig sei erst eine Sprache die eigene Muttersprache vollständig zu erwerben. Das gleichzeitige Erlernen beider Sprachen würde Sprachmischungen hervorrufen, die oftmals als Indiz für unzureichende Kompetenzen angeführt werden. Um beiden Seiten gerecht zu werden, müssen deshalb die Anforderungen an den Fremdsprachenunterricht an der Zielgruppe der Grundschüler ausgerichtet werden. Hier stehen vor allem die Lehrer im Mittelpunkt, deren Qualifikationen die Basis einer fremdsprachlichen Früherziehung bilden. Jedoch tragen auch die lernpsychologischen Voraussetzungen der Kinder zu einem erfolgreichen Unterricht bei. Wie aktuell dieses Thema ist, zeigt sich insbesondere an der hohen Zahl der Veröffentlichungen in den letzten Jahren. Hervorzuheben sind vor allem Heiner Böttger, in Bezug auf die fachdidaktischen Prinzipien des Englischunterrichts an Grundschulen1 und Suzanne Romaine, deren Publikation Bilingualism2 als Standardwerk zur Zweisprachigkeit betrachtet werden kann. Für eine Einführung in die Thematik empfiehlt sich das Überblickswerk Foundations of Bilingual Education and Bilingualism...

Anbieter: buch.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Sitten, Bräuche und Meinungen des Tiroler Volke...
26,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sitten, Bräuche und Meinungen des Tiroler Volkes. Zweite Auflage: Ignaz Vincenz Zingerle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.02.2017
Zum Angebot
Der zweite Kopf des Richard Westlake
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie würdest DU dich fühlen, wenn du eines Morgens feststellst, dass dir ein ZWEITER KOPF wächst? Und zwar ein sehr lebendiger, atmender, SPRECHENDER Kopf mit eigener Meinung und einem ziemlich finsteren Sinn für Humor? Der all deine DUNKELSTEN Geheimnisse kennt und keine Scheu hat, seine Meinung offen auszusprechen? Genau das passiert dem 11-jährigen Richard Westlake. Sein zweiter Kopf Rikki ist wütend und rücksichtslos und genau das Gegenteil des freundlichen Richard, der still unter dem Tod seines geliebten Großvaters leidet. Auch wenn Eltern, Lehrer und Freunde versuchen, die beiden als ganz normales Mitglied ihrer Gemeinschaft zu behandeln, treibt Rikki Keile in jede Beziehung. Und nicht nur das ehrgeizige Wissenschaftler versuchen, Rikkis Gehirn in die Finger zu kriegen «Mulligan brilliert in dieser außergewöhnlichen Darstellung von Trauer. Eine höchst originelle, emotionale Mischung aus schwarzer Komödie und Thriller und ein würdiger Nachfolger von Mulligans exzellentem Buch Trash.» THE DAILY MAIL

Anbieter: Thalia.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Geschichte seines Lebens, seiner Meinungen und ...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(26,90 € / in stock)

Geschichte seines Lebens, seiner Meinungen und Schicksale:Zweiter Teil Karl Friedrich Bahrdt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.01.2017
Zum Angebot
Grey´s Anatomy - Eine zweite Meinung
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Cristina arbeitet wieder im Mercy West. Owen zeigt ihr die kalte Schulter und Cristina leidet darunter; die Trennung scheint endgültig. Callie will trotz des ersten fehlgeschlagenen Versuchs Dereks Hand nicht aufgeben und macht neue OP-Vorschläge. Bailey lässt sich indes etwas einfallen, wie sie Arizona aus ihrer Apathie holen kann. Es gelingt ihr, Arizona bei ihrem beruflichen Ehrgeiz zu packen, die sich prompt ins Krankenhaus aufmacht, um Bailey zu helfen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 23.02.2017
Zum Angebot
Leben, Thaten und Meinungen D. Martin Luthers, ...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben, Thaten und Meinungen D. Martin Luthers, Zweite Auflage: Johann Friedrich Wilhelm Tischer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.12.2016
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht