Angebote zu "Darauf" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Große Zoo von China (eBook, ePUB)
5,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Matthew Reilley: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.« Reilly schreibt Action-Thriller mit fantastischen Elementen. Dazu Wikipedia: »Reilly ist bekannt für seinen Schreibstil, der sich, wie kaum ein anderer zuvor, auf Actionszenen im Stil von Hollywood konzentriert und dadurch Dramatik und die Entwicklung der Charaktere erst als zweite Priorität behandelt. Seine Kritiker verurteilen dies und verweisen darauf, dass er Bücher schreibt, die wie Filme zu lesen sind oder gar an die Beschreibung eines Action-Videospiels erinnern. Seine Fans sind der Meinung, dass dies der Grund ist, der seine Bücher so einzigartig und aufregend macht.«

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wir sind die Krise des Kapitals ... und stolz d...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wir sind die Krise des Kapitals ...' basiert auf drei kürzlich gehaltenen Vorlesungen John Holloways am 'California Institute of Integral Studies' in San Francisco. Die Vorlesungen befassen sich mit den heutigen Möglichkeiten einer antikapitalistischen Revolution - nach der historischen Niederlage der Idee, der Schlüssel zum radikalen Wandel sei die Eroberung der Staatsmacht - und stellen eine brillante und mitreißende Einführung in die zentralen Themen in Holloways Werk dar.Das Leitmotiv der Vorlesungen - die Idee, dass "wir die Krise des Kapitals und stolz darauf sind" - läuft der Meinung vieler linker Denker innen entgegen, wonach die Kapitalist innen die Schuld an der Krise tragen oder die Krise schlichtweg ein Ausdruck des Systemversagens sei. Der einzige Weg, die Krise als mögliche Schwelle zu einer besseren Welt zu betrachten, besteht darin, das Scheitern des Kapitalismus als Ergebnis unserer kreativen Antriebskraft zu betrachten. Dies stellt eine theoretische Herausforderung dar. Die erste Vorlesung befasst sich also mit der Frage, wer 'wir' - im Sinne einer wirkmächtigen antikapitalistischen Kraft - eigentlich sind, die zweite mit dem Verständnis von Kapital als System der gesellschaftlichen Kohäsion, welches unsere Kreativität systematisch hemmt, und die dritte mit der These, dass 'wir' die Krise dieses Kohäsionssystems sind.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wir sind die Krise des Kapitals ... und stolz d...
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wir sind die Krise des Kapitals ...' basiert auf drei kürzlich gehaltenen Vorlesungen John Holloways am 'California Institute of Integral Studies' in San Francisco. Die Vorlesungen befassen sich mit den heutigen Möglichkeiten einer antikapitalistischen Revolution - nach der historischen Niederlage der Idee, der Schlüssel zum radikalen Wandel sei die Eroberung der Staatsmacht - und stellen eine brillante und mitreißende Einführung in die zentralen Themen in Holloways Werk dar.Das Leitmotiv der Vorlesungen - die Idee, dass "wir die Krise des Kapitals und stolz darauf sind" - läuft der Meinung vieler linker Denker innen entgegen, wonach die Kapitalist innen die Schuld an der Krise tragen oder die Krise schlichtweg ein Ausdruck des Systemversagens sei. Der einzige Weg, die Krise als mögliche Schwelle zu einer besseren Welt zu betrachten, besteht darin, das Scheitern des Kapitalismus als Ergebnis unserer kreativen Antriebskraft zu betrachten. Dies stellt eine theoretische Herausforderung dar. Die erste Vorlesung befasst sich also mit der Frage, wer 'wir' - im Sinne einer wirkmächtigen antikapitalistischen Kraft - eigentlich sind, die zweite mit dem Verständnis von Kapital als System der gesellschaftlichen Kohäsion, welches unsere Kreativität systematisch hemmt, und die dritte mit der These, dass 'wir' die Krise dieses Kohäsionssystems sind.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Eine Macht aus dem Unbekannten
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute wird uns glauben gemacht, dass UFOs nur reine Fiktion wären. Jene, die sich um diese Irreführung der Menschheit arglistig bemühen, erbauten und erbauen darauf ihre eigene Existenz und erfanden Geschichten, um zum eigenen Vorteil Geschichte zu machen. Ihre Lügenpyramide reicht bis in unsere Tage, bröckelt und wird im Zuge der beschleunigten Transformation zum Einsturz gebracht, denn jegliche Manipulationen der irdischen und menschlichen Matrix fällt auf den Verursacher zurück. Dieses Gesetz des Kosmos, der Urquelle selbst, ist unumstößlich.Begleiten Sie das Autorenteam Reiner Elmar Feistle und Sigrun Donner auf ihrem beschwerlichen Weg der Suche nach der roten Linie der Wahrheit. Gehen Sie mit den Autoren auf eine antizyklische Fährtensuche, gepaart mit kriminalistischem Spürsinn für das Undenkbare, das in unserer Menschenwelt geschieht, um sich im Dunst von Wahrheit, Halbwahrheit und Lüge zu orientieren.Werfen Sie einen Blick auf die Spuren geheimer deutscher Geschichte. Warum geheim? Geheim deshalb, weil schon weit vor 1945 die Grundlagen für ein scheinbares Mysterium gelegt wurden, welches heute unter der Macht aus dem Unbekannten oder der Dritten Macht bekannt ist.Seit 1945 bzw. wohl schon während des Zweiten Weltkrieges wird dem Wissen deutscher Hochtechnologie nachgejagt.Tanzt unsere Welt mit sich selbst schon im Fieber? Diese Frage ist berechtigt und auch sehr ernst gemeint. Wie sieht unsere Realität in der Gegenwart tatsächlich aus? Besitzen wir heute eine moralische Überlegenheit oder müssen wir uns kollektiv Asche aufs Haupt streuen?War der Zweite Weltkrieg das Ende aller Kriege oder der ultimative Startschuss für weitere brutale Eroberungskriege? Ist die Menschheit bereits durch Aliens unterwandert und existiert hierfür eine Langzeitstrategie? Und was erwartet die Menschheit folglich diesbezüglich in naher Zukunft? Wird diese Unterwanderung zum finalen Abschluss gebracht oder gibt es hierbei eine Unbekannte im bösen Spiel gegen diejunge Menschheit, die genau das zu verhindern weiß? Eine ketzerische Arbeitshypothese verbindet hierzu Erkenntnisse der verbotenen Archäologie , Präastronautik und Altertumsforschung mit den heutigen Sichtungen von UFOs ?Wenn Sie bereit sind, antizyklisch zu denken, werden sich Ihnen Abläufe erschließen, die nur in größeren Zusammenhängen erfasst werden können, und die von der offiziellen Meinung abweichen. Dieses Buch wird Ihnen auf viele Fragen neue Denkanstöße geben, die Sie in dieser Form nicht erwartet hätten. Wagen Sie mit uns den Schritt in die Realität, die scheinbar noch im Verborgenen liegt, indem Sie Ihren Blick für die alte Welt schärfen. Lassen Sie uns gemeinsam hinter die Masken der Manipulation schauen und mit diesen Erkenntnissen der Erde und unserem Dasein ein neues Angesicht geben: Freiheit für die junge Menschheit! Wahrheit statt Lügen!Sind Sie mit dabei?

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Eine Macht aus dem Unbekannten
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute wird uns glauben gemacht, dass UFOs nur reine Fiktion wären. Jene, die sich um diese Irreführung der Menschheit arglistig bemühen, erbauten und erbauen darauf ihre eigene Existenz und erfanden Geschichten, um zum eigenen Vorteil Geschichte zu machen. Ihre Lügenpyramide reicht bis in unsere Tage, bröckelt und wird im Zuge der beschleunigten Transformation zum Einsturz gebracht, denn jegliche Manipulationen der irdischen und menschlichen Matrix fällt auf den Verursacher zurück. Dieses Gesetz des Kosmos, der Urquelle selbst, ist unumstößlich.Begleiten Sie das Autorenteam Reiner Elmar Feistle und Sigrun Donner auf ihrem beschwerlichen Weg der Suche nach der roten Linie der Wahrheit. Gehen Sie mit den Autoren auf eine antizyklische Fährtensuche, gepaart mit kriminalistischem Spürsinn für das Undenkbare, das in unserer Menschenwelt geschieht, um sich im Dunst von Wahrheit, Halbwahrheit und Lüge zu orientieren.Werfen Sie einen Blick auf die Spuren geheimer deutscher Geschichte. Warum geheim? Geheim deshalb, weil schon weit vor 1945 die Grundlagen für ein scheinbares Mysterium gelegt wurden, welches heute unter der Macht aus dem Unbekannten oder der Dritten Macht bekannt ist.Seit 1945 bzw. wohl schon während des Zweiten Weltkrieges wird dem Wissen deutscher Hochtechnologie nachgejagt.Tanzt unsere Welt mit sich selbst schon im Fieber? Diese Frage ist berechtigt und auch sehr ernst gemeint. Wie sieht unsere Realität in der Gegenwart tatsächlich aus? Besitzen wir heute eine moralische Überlegenheit oder müssen wir uns kollektiv Asche aufs Haupt streuen?War der Zweite Weltkrieg das Ende aller Kriege oder der ultimative Startschuss für weitere brutale Eroberungskriege? Ist die Menschheit bereits durch Aliens unterwandert und existiert hierfür eine Langzeitstrategie? Und was erwartet die Menschheit folglich diesbezüglich in naher Zukunft? Wird diese Unterwanderung zum finalen Abschluss gebracht oder gibt es hierbei eine Unbekannte im bösen Spiel gegen diejunge Menschheit, die genau das zu verhindern weiß? Eine ketzerische Arbeitshypothese verbindet hierzu Erkenntnisse der verbotenen Archäologie , Präastronautik und Altertumsforschung mit den heutigen Sichtungen von UFOs ?Wenn Sie bereit sind, antizyklisch zu denken, werden sich Ihnen Abläufe erschließen, die nur in größeren Zusammenhängen erfasst werden können, und die von der offiziellen Meinung abweichen. Dieses Buch wird Ihnen auf viele Fragen neue Denkanstöße geben, die Sie in dieser Form nicht erwartet hätten. Wagen Sie mit uns den Schritt in die Realität, die scheinbar noch im Verborgenen liegt, indem Sie Ihren Blick für die alte Welt schärfen. Lassen Sie uns gemeinsam hinter die Masken der Manipulation schauen und mit diesen Erkenntnissen der Erde und unserem Dasein ein neues Angesicht geben: Freiheit für die junge Menschheit! Wahrheit statt Lügen!Sind Sie mit dabei?

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Das Prämenstruelle Syndrom
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung des prämenstruellen Syndroms und den möglichen psychosomatischen Ursachen.Die gesamte Arbeit ist vor den Hintergrund des heutigen Gesellschaftssystem, dem daraus resultierenden wissenschaftlichen Paradigma und dem noch heute gültigen biomedizinischen Modell gestellt ( Einleitender Gedanke ), weil ich der Meinung bin, daß viele subtile Zusammenhänge und Double-binds, die für das prämenstruelle Syndrom zumindest mitverantwortlich gemacht werden müssen, nur mit Kenntnis dieser oft verdrängten oder einfach ignorierten Zusammenhänge verstehbar sind.Als Einführungskapitel erfolgt die (versuchte) Begriffsbestimmung, was unter ein prämenstruellem Syndrom zu verstehen ist, wobei sich aber herausstellt, daß sich bei dieser Definition, wie auch bei allen folgenden (Symptomzuordnung, mögliche Ursachen, Therapien, etc.) die Wissenschaft alles andere als einig ist.Die versuchte Symptombeschreibung im Einführungskapitel macht sehr rasch klar, daß es sich beim PMS, ungeachtet sonstiger Ursachen, primär um gynäkologische Zusammenhänge handelt, ohne die ein profundes Verstehen der Problematik nicht möglich ist. Deshalb wird im ersten Hauptteil die gesamte gynäkologische Pathologie so detailliert wie möglich und nötig aufgearbeitet. Im Fokus des Interesses stehen dabei das Verständnis des weiblichen Hormonsystemes im allgemeinen und des weiblichen Zyklus im besonderen, wobei auch hier immer wieder auf historische (aber oft noch erhaltene) Relikte im Verständnis des weiblichen Körpers hingewiesen wird.Der rein medizinische Grundlagenteil wird abgeschlossen durch die kurze Deskription der weiblichen Zyklusstörungen, im Hinblick darauf, daß PMS, gemäß Literatur, zu diesen gezählt wird.Doch wie in den vorangegangenen Teilen immer wieder darauf hingewiesen wurde, kann kein körperliches (= somatisches) Geschehen völlig isoliert oder separiert vom psychischen Gesamtgeschehen betrachtet werden. Um diesem Faktum und auch dem Gesamtkonzept der Problematik PMS gerecht zu werden, wurde psychosomatische Literatur und Theorien als Exkurs an dieser Stelle eingearbeitet, immer mit Hinblick auf mögliche Zusammenhänge mit prämenstruellen Veränderungen.Danach folgt der zweite Hauptteil, die Aufarbeitung der verfügbaren Literatur zum prämenstruellen Syndrom. Hauptintention dieses Teiles war, einen profunden Überblick über die aktuellen Thesen, Theorien, Hypothesen und auch Phantasien zum Phänomen PMS darzulegen. Der gezielte Abgleich der (nicht sehr umfangreichen) wissenschaftlichen Literatur in Bezug auf die Fragestellung der Arbeit gelingt nur am Rande, da sich für eine These (fast) immer eine Antithese findet, was in diesem Fall als Ergebnis der Literaturaufarbeitung gewertet werden kann.Der dritte Teil ist empirisch angelegt und in zwei Blöcken vorgenommen: Interviews mit Ärzten, also behandelnden Personen, und Fragebögen für betroffene/nicht-betroffene Frauen.Die Durchführung und Auswertung der 6 Interviews sollte u.a. auch der empirischen Erhebung des Status quo im Feld dienen, was insofern auch gelang: Es gibt auch in der Praxis ebenso viele divergente Meinungen und Therapieansätze wie in der theoretischen Literatur. Doch das im einleitenden Gedanken skizzierte Gesellschafts- und Wissenschaftsparadigma ist nur subtil zu verzeichnen, die Praktiker agieren im Grunde sehr auf die Patientinnen ausgerichtet.Die Ausarbeitung, Durchführung und Auswertung der Fragebögen wurde basierend auf den Erkenntnissen der bisherigen Arbeit (auch der Interviews durchgeführt). Die zu Beginn der Fragebogenuntersuchungen aufgestellte Generalhypothese, die sich auch im Titel der Arbe...

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Private Finanzplanung im Wandel
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Markt der Finanzdienstleistung in Deutschland befindet im Wandel. Neben den arrivierten Anbietern von Finanzdienstleistungen wie Banken oder Versicherungen treten mehr und mehr andere Marktteilnehmer auf. Vor allem die Gruppe der sogenannten Allfinanzdienstleister stellt dabei ein wachsen des Segment dar. Auch der Gesetzgeber wirkt an den Veränderungen mit. Das Jahr 2007 steht dabei unter dem Zeichen der EU-Vermittlerrichtlinie, wei tere einschneidende Gesetzesänderungen werden folgen. Die neuen Gesetze sollen vor allem den Verbraucher schützen und ihm eine bessere Ver gleichbarkeit bieten. Alle Markteilnehmer müssen sich darauf einstellen und versuchen die bisherigen Geschäftsmodelle an die neuen Gegebenheiten an passen. Der erste Teil dieses Buches befasst sich daher mit den Zukunfts aussichten der einzelnen Vertriebskanäle. Der zweite Teil des Buches befasst sich danach damit, wie der Finanz dienstleister in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Eine Umfrage unter 300 Personen stellt dar, wie wichtig dessen Rolle in der Gesellschaft bewertet wird, welches Honorar ihm nach Meinung seiner Kunden zusteht und vor allem in welcher Form die Honorierung stattfinden soll und worauf Kunden bei der Auswahl Ihres Finanberaters achten. Das Buch richtet sich daher vor allem an Finanzberater und andere Marktteil nehmer, um mehr über die Wünsche der Kunden zu erfahren.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Rechtsprechung, Gesetzgebung, Lehre: Wer regelt...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fragen zum „Rechtsmissbrauch im Strafprozess“ einerseits und zum „systematischen Verhältnis von Mord und Totschlag“ andererseits bildeten die beiden Themenschwerpunkte des zweiten Karlsruher Strafrechtsdialogs im Foyer der Bibliothek des Bundesgerichtshofs mit 120 namhaften Juristen aus Wissenschaft und Praxis als Teilnehmern.Die Vorträge der beiden Hauptreferenten Dr. Ruth Rissing-van Saan, Vorsitzende Richterin am BGH (2. Strafsenat), und Wolfgang Pfister, Richter am BGH (3. Strafsenat), erwiesen sich als Kristallisationspunkte, um die herum sich eine breite, teils kontroverse Diskussion entwickelte, zu der die teilnehmenden Wissenschaftler und Rechtspraktiker jeweils aus der ihnen eigenen Perspektive und Betrachtungsweise heraus konstruktiv neue Aspekte, Argumente und Gesichtpunkte beisteuerten, die am Ende der Tagung Professor Dr. Dr. h.c.mult. Claus Roxin, Ludwig-Maximilians-Universität München, in seinem Schlusswort zu dem Fazit veranlassten: „Es geht ein Kongress zu Ende, von dessen Erträgen wir noch lange werden zehren können. Denn nichts ist fruchtbarer als ein anregender Gedankenaustausch ... Ich glaube daher, dass die Debatten dieses Tages,wenn sie einmal gedruckt vorliegen, auch der Rechtsentwicklung förderlich sein können.“Dr. Ruth Rissing-van Saan hatte in ihrem Referat zum systematischen Verhältnis von Mord und Totschlag die Position der Rechtsprechung, wonach die 211, 212 StGB selbstständige Straftatbestände sind, ausführlich begründet und die dahinter liegende Rechtsprechungsgeschichte aufgezeigt, während Professor Dr. Hartmut Schneider, Bundesanwalt beim BGH, in einem daraufBezug nehmenden Vortrag eher der in der Wissenschaft vorherrschenden Meinung zugeneigt schien, derzufolge 211 eine Qualifikation des 212 ist. Schneider nahm damit die Meinung der meisten Tagungsteilnehmer vorweg, die sich in der anschließenden Diskussion zu Wort meldeten.Der zweite Themenschwerpunkt, die Frage des „Rechtsmissbrauchs im Strafprozess“, bewegte ganz besonders die Strafverteidiger, die zum Strafrechtsdialog nach Karlsruhe angereist waren und sich in der Diskussion gegen einen allgemeinen Missbrauchsverdacht aussprachen, dem sich ihr Berufsstand zusehends ausgesetzt sehe. Zuvor hatte Wofgang Pfister, Richter am BGH (3. Strafsenat), als Hauptreferent fünf Thesen zum Rechtsmissbrauch im Strafverfahren aufgestellt, die im Anschluss zunächst von Professor Dr.Werner Beulke, Universität Passau, in einem darauf Bezug nehmenden Kommentar kritisch gewürdigt worden waren.Der Tagungsband „Rechtsprechung, Gesetzgebung, Lehre: Wer regelt das Strafrecht?“ dokumentiert den gesamten Verlauf des zweiten Karlsruher Strafrechtsdialogs.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Aufbruch im Miriquidi - Chemnitzer Annalen
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der geschichtsinteressierte Roland ist unzufrieden mit der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Historie seiner Heimatstadt. Seiner Meinung und Kenntnis nach, halten die Chroniken nicht der faktischen historischen Betrachtung stand. Dass aber wissenschaftliche Erkenntnisse und tatsächliche Abläufe nicht unbedingt übereinstimmen müssen, erlebt er am eigenen Leib, als er nach einem Verkehrsunfall das Bewusstsein verliert und in der Person einer vergangenen Zeit wieder erwacht. Im Abstand von Jahrhunderten taucht er in die Gegebenheit der Stadt Chemnitz ein, in die Zeit ihrer Entstehung und Entwicklung, und findet sich im Alltagsleben wieder. Nicht die großen geschichtlichen Ereignisse stehen im Mittelpunkt, wohl aber wird darauf Bezug genommen. Der Autor entführt den Leser zunächst in die Zeit vor der Stadtgründung, als die Ungarn im 10. Jahrhundert einfielen und das Land von den Deutschen besiedelt wurde. Der zweite Teil führt in das 12. Jahrhundert, in dem auf dem sumpfigen Flussgebiet die eigentliche Gründung der Stadt erfolgte.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot